Sozialberatung Essen e.V.
Sozialberatung Essen e.V.

Erstausstattung der Wohnung

 

Es werden Leistungen für Erstausstattungen* für die Wohnung einschließlich Haushaltsgeräten auf Antrag gesondert erbracht.

Dies kann als Sachleistung oder Geldleistung (diese auch als Pauschalbetrag) geschehen.

Auch wer keine Leistung zur Sicherung des Lebensunterhalts einschließlich der Kosten für Unterkunft erhält, hat Anspruch auf Erstausstattungen, wenn er den Bedarf nicht aus eigenen Mitteln bestreiten kann. Hierbei kann jedoch das Einkommen der nächsten 6 Monate berücksichtigt werden.

(§ 24 Abs. 3 SGB II; § 31 SGB XII)

 

 

* Erstausstattungen fallen z.B. an, wenn Sie

  • aus der elterlichen Wohnung ausziehen                                                                         (mit Zusicherung ! ; siehe Auszug von unter 25-Jährigen);
  • nach einem Wohnungsbrand eine neue Einrichtung benötigen;
  • nach einer Trennung ausziehen und nur einen Teil oder nichts mitnehmen;
  • nach einer Haftstrafe oder längerem Klinikaufenthalt eine neue Wohnung beziehen und über keine Wohnungseinrichtung verfügen.

 

Geht jedoch z.B. Ihre Waschmaschine kaputt, so stellt die Neuanschaffung keine Erstausstattung dar.

Hierfür können Sie ein Darlehen nach § 24 Abs. 1 SGB II bzw. § 37 Abs. 1 SGB XII beantragen.

Download
Antrag Erstausstattung Wohnung.doc
Microsoft Word-Dokument [25.0 KB]

 

Mehrbedarfe

 

Kontakt

Sozialberatung Essen e.V.

Friedrich-Ebert-Str. 4-8

45127 Essen

Tel.: 0201/83 11 315

 

Email:

mail@sozialberatung-essen.de


Homepage:

www.sozialberatung-essen.de